VERLEGEBEISPIELE UNSERER PFLASTERSTEINE

Auf unserer Webseite präsentieren wir Ihnen unterschiedliche Verlegemuster, die Sie mit Betonpflastersteinen oder Terrassenplatten von Stein-Kram.de nachgestalten können. Dank der diversen verfügbaren Formate können Sie Ihr individuelles Muster kreieren. Bei Ihrer Bestellung bei Stein Kram Fischer haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Maße zu kombinieren, um die vorgestellten Verlegemuster zu reproduzieren. Alternativ können Sie auch unseren kleinen Wildverband aus der Serie Kolja’s oder den großen Wildverband aus der Serie Janine’s wählen. Hierbei sind die Formate bereits für Sie zusammengestellt und die vorgestellten Verlegemuster können als Anleitungen dienen.

Welche unserer Pflastersteine können dafür verwendet werden?

  • Mehrformatpflaster im kleinen Wildverband, hier gehts zum Produkt <klick>
  • Mehrformatpflaster im großen Wildverband, hier gehts zum Produkt <klick>
  • Altstadtpflaster mit verschiedenen Größen kombinieren, hier gehts zum Produkt <klick>
  • Rechteckpflaster mit verschiedenen Größen kombinieren, hier gehts zum Produkt <klick>

Mehrformatpflaster im kleinen Wildverband

Mehrformatpflaster im großen Wildverband

Koljas WVB
Koljas WVB Masse
Janines Gr WVB
Janines gr WVB Masse

Altstadtpflaster, kombiniert mit verschiedenen Größen

Tumbelton Verband 3
Tumb Verband 3 Masse
Tumbel Verband 4
Tumbel Verband 4 Masse 1
Tumbel Verband 7
Tumbel Verband 7 Masse
Tumbel Verband 5
Tumbel Verband 5 Masse
Tumbel Verband 6
Tumbel Verband 6 Masse

Terrassenplatten Verband

Terrassenplatten Verband
Terrassenplatten Verbund Masse

Fischgrätenverband

Fischgrätenverband Verlegemuster
Fischgrätenverband Maße

Begriffserklärung

Was versteht man unter Wildverband?

Wildverband bezeichnet eine Verlegetechnik von Pflastersteinen, bei der verschiedene Formate in unregelmäßiger Reihenfolge angeordnet werden. Dadurch entsteht ein lebendiges und einzigartiges Muster, das auch große Flächen optisch auflockert.

Wieviel Quadratmeter enthält eine Lage Mehrformatpflaster?

Das kommt darauf an, welche Formate und Menge eine Lage enthält. 

Bei unserem Mehrformatpflaster „Koljas“ im kleinen Wildverband hat eine Lage beispielsweise 1,26m².

Bei unserem Mehrformatpflaster „Janines“ im großen Wildverband hat eine Lage beispielsweise 0,72m².

Was ist der Unterschied zwischen großem und kleinem wildverband?

Der Unterschied zwischen großem und kleinem Wildverband liegt in der Größe und Anzahl der verwendeten Steinformate.

Bei einem kleinen Wildverband werden weniger und kleinere Formate verwendet, was zu einem feineren, dichteren Muster führt.

Ein großer Wildverband hingegen nutzt mehr und größere Formate, was zu einem dynamischeren und weniger gleichförmigen Muster führt.

Was ist der Vorteil von Mehrformatpflaster?

Mehrformatpflaster bietet größere Gestaltungsfreiheit durch die Verwendung verschiedener Steinformate. So entstehen vielfältige und einzigartige Muster, die jeder Fläche einen individuellen Charakter verleihen.

Zudem kann Mehrformatpflaster optisch für eine Auflockerung sorgen und somit auch große Flächen interessant gestalten.

Ist mehrformatpflaster für PKW's befahrbar?

Ja, Mehrformatpflaster ist in der Regel für PKWs befahrbar. Es kommt jedoch immer auf die korrekte Verlegung und das verwendete Material an. Daher ist es ratsam, sich vor der Verlegung zu vergewissern, dass das ausgewählte Pflaster auch die nötige Belastbarkeit aufweist.

Ab einer Stärke von 6 cm sind unsere Pflastersteine für PKWs befahrbar. Sollten Sie Fahrzeuge mit einem höheren Gewicht (>2,5t) auf Ihrer Fläche bewegen, empfehlen wir eine Stärke von 8 cm. Sehen Sie hier ein Beispielprodukt <klick>

Darf man Mehrformatpflaster rütteln?

Ja, Mehrformatpflaster darf in der Regel nach der Verlegung gerüttelt werden. Wir empfehlen jedoch, großformatige Platten ab einer Größe von 50×50 cm mit einem farblosen Gummihammer vorsichtig angeklopft werden.

Es ist wichtig, beim Rütteln eine Mindestfuge zwischen den Steinen einzuhalten, um direkten Stein-zu-Stein-Kontakt zu vermeiden. Ohne diese Fuge könnten die Steine beim Rütteln aufeinander treffen und brechen. Beachten Sie längsformatigen Steinen sollte nur in längsrichtung eingerüttelt werden.

Geeignete Rüttelplatten sind solche mit ausreichender Fläche und Gewicht, um die Pflastersteine gleichmäßig in den Untergrund zu drücken. Sie sollten mit einer Gummimatte oder einem ähnlichen Schutz ausgestattet sein, um den direkten Kontakt zwischen Metall und Stein zu vermeiden, der die Oberfläche der Steine beschädigen könnte. Es empfiehlt sich stets, die Herstellerhinweise zu beachten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner